Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Über uns

Über uns

Im Jahre 1995 zeigten mir meine Eltern in der Zeitung eine Anzeige von Colliewelpen. Anrufen wollten sie aber nicht. Und da sie wussten, dass ich mich das niemals getrauen würde, sagten sie ganz salopp "du kannst ja selber anrufen"

Nun ja, ich wusste jetzt, entweder ich nehme all meinen Mut zusammen und rufe da an, oder es wird wohl nie ein Hund bei uns einziehen. Also rief ich ganz aufgeregt bei der Züchterin an. Sie fragte schon bald nach meiner Mutter, denn ich hatte ja sowieso keine Ahnung was man da so fragt!

Als ich nach meiner Mutter rief, wollte sie nicht ans Telefon kommen, denn sie glaubte mir nicht, dass die Züchterin tatsächlich am andern Ende der Leitung wartete.

Der lange Rede kurzer Sinn, sie kam dann noch irgendwann an den Apparat und nach einem langen Gespräch vereinbarte man einen Besuchstermin. Am Ende dieses Termins vereinbarte man dann einen Abholtermin.....

Und so kam es, dass am 26. September 1995 Errol von der Gleichaushöhle, genannt Amgio, ein tricolor Collierüde, bei uns einzog.

Damals war ich 12 Jahre alt und hatte von nun an das Glück mit einem Hund aufwachsen zu dürfen.

Amgio

Errol von der Gleichaushöhle, genannt Amgio.

Einige Jahre später, im Jahre 2003, ich war genau 20 Jahre alt und schon zuhause ausgezogen, fing ich an, mich intensiv mit den Hunden und vor allem den verschiedenen Hunderassen zu beschäftigen. Ich studierte viele Bücher, besuchte Züchter von diversen Rassen, aber ich kam immer und immer wieder auf den Collie zurück, gut so!

So durchforstete ich die aktuellen Welpenanzeigen und fuhr im April 2003 zu Familie Wenger auf den Wengerhof,dort waren gerade 4 Wochen alte Welpen zu bestaunen. Ich hatte noch nie zuvor so junge Hunde gesehen, ging daher ohne grosse Erwartungen, nur eines wusste ich, wenn, dann muss es ein Rüde sein. Von einem kleinen Fellknäuel war ich so angetan, dass ich ihn direkt reservierte.

Mit ihm besuchte ich die Hundeschule und fand schnell gefallen daran, vor allem natürlich weil Limbo viel schneller lernte als alle anderen Hunde. Sehr bald hatte ich den Wunsch Limbo einen Artgenossen bieten zu können, so kam im September 2003 Figo (Alec Guinness of Black Inspiration) zu uns, er und Limbo waren ein super Team.

Sehr oft wurde ich auf die beiden angesprochen, weil sie eben nicht dem bekannten Klischee des ängstlichen Collies entsprachen, sondern gerade dem Gegenteil!

Ich dachte mir, so etwas müsste man eigentlich fördern und entschied mich nach sehr reifer Überlegung und vielen Befragungen bei aktiven Colliezüchtern selber mit der Zucht zu beginnen.

Limbo & Figo
Limbo & Figo

Ich ging auf die Suche nach einer Hündin, und im Mai 2004 zog Mira (Money Penny vom Haus Rukopf) bei uns ein.

Im Oktober 2004 (nach der erfolgreichen Körung von Limbo und Figo) suchte ich nach einer sable Hündin.

Als ich den A- Wurf bei Familie Gross; Collies von den Rappenäckern; auf Fotos sah, wollte ich diese Welpen live sehen. Ich kam dort an und wurde von den Welpen im Wohnzimmer fast umgerannt. Mir fiel sofort eine grosse und sehr kräftige sable Hündin auf, genau sie war noch zu verkaufen, es war unsere Amy von den Rappenäckern.

Amy wurde später zur eigentlichen Stammhündin unserer Zucht.

Im Januar 2005 liess ich den Zwingernamen „von den Jurahügeln“ international schützen. Am 30. Dezember 2005 fiel der erste Wurf, bis heute wurden in 22 Würfen 158 Welpen geboren, was einen Durchschnitt von 7,2 Welpen pro Wurf entspricht. (Stand Juni 2016)

Sehr oft werden wir darauf angesprochen, warum unsere Hündinnen oft so grosse Würfe haben.

Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht genau, ich denke es ist auf verschiedene Umstände und vorallem auf die konsequente Auslese der Zuchthündinnen zurückzuführen. (Zitzen zählen...)

Wir züchten unsere Collies nach dem englischen Standard in allen drei Farbschlägen. Bevorzugt werden Collies von guter Grösse, kräftigem Körperbau, satten Farben und einem absolut sicheren Wesen.

Wir sind Mitglied im Schweizerischen und im Deutschen Collie-Club sowie auch im Club für Britische Hütehunde (D) die alle der F.C.I. (Fédération Cynologique Internationale) angeschlossen sind.

Mit unseren Collies, den Ouessant Schafen, Katzen und Hühnern wohnen wir in einem ehemaligen Bauernhaus im wunderschönen Solothurner Jura.

Der Ort ist eingebettet in den vielen Jurahügeln, die sich bis auf eine Höhe von 1’200m hinziehen. Hier erlebt man (manchmal) noch richtige Winter und wer möchte kann auch Ski fahren. Die Landwirtschaft hat hier noch einen hohen Stellenwert.

Nun ja, es gibt ja auch noch dieses andere Gen in mir, das mit grossen Maschinen und Familientradition zu tun hat. Erfreulich für mich ist, dass ich meine Tätigkeiten miteinander verbinden kann, welch ein Glück! Ich lass mal die Bilder sprechen und schreibe nichts Näheres dazu.

So, nun wieder zurück zum Wesentlichen, nämlich zu den Collies und der Hundezucht:

Im Sommer 2009 habe ich die Ausbildung zur eid. dipl. Tierpflegerin im Bereich Heimtiere begonnen, die ich im Frühsommer 2011 sehr erfolgreich (1. Rang) abschliessen konnte.

Hundehaltung

Die Collies sind tagsüber in sehr grosszügigen Ausläufen mit Hundehäusern und isolierten Hundehütten, wo sie sich bei Bedarf zurückziehen können. Gerne und oft sind wir mit unseren Hunden auf ausgedehnten Spaziergängen "in den Jurahügeln" unterwegs. Nachts schlafen sie im Haus, sehr oft und sehr gerne aber auch im kühlen ehemaligen Ökonomieteil.

Welpenaufzucht

Die Welpen werden bei uns im Haus geboren. Sobald die Kleinen die ersten Erkundungsausflüge über die Wurfkiste hinaus unternehmen, zügeln sie ins speziell eingerichtete Welpenzimmer. Es ist mit Fliesen ausgelegt, die leicht zu reinigen und dennoch rutschsicher für die zarten Welpenbeinchen sind. Das Zimmer ist hinterlüftet, damit wir immer das richtige Klima bieten können. Die Türen sind kratzsicher und mit einem grossen Kontrollfenster versehen. Ab der 4. Woche (in der kalten Jahreszeit etwas später) dürfen die Welpen in den grossen Welpenspielplatz im Freien, das grosse Welpenhaus kommt immer sehr gut an. Sie können entweder drinnen oder auch unter dem Haus schlafen, dort können sie von niemandem gestört werden.

Sehr bald kommen dann die ersten Besucher vorbei, die die Welpen heranwachsen sehen und ab dem Alter von 10 Wochen ziehen die Kleinen dann in ihre neunen Familien um. Wir freuen uns immer mit den neuen Besitzern mit, die diesen Tag kaum erwarten können.

Natürlich ist auch immer etwas Wehmut dabei, denn die Kleinen bleiben doch ein Leben lang auch unsere Hunde und haben alle ihren verdienten Platz in unseren Gedanken und in unseren Herzen.

Erfolge

* 5 Deutsche Jugendchampion's Club

* 4 Deutsche Jugendchampion's VDH

* 2 Deutsche Champion's Club

* 1 Deutscher Champion VDH

* 3 Schweizer Schönheitschampion's

* 1 Internationaler Champion

 

* Platz 1 der erfolgreichsten ausländischen Züchter 2016 in Deutschland

* Platz 1 der erfolgreichsten ausländischen Züchter 2014 in Deutschland

* Platz 1 der erfolgreichsten Ausstellungshunde 2013 in der Schweiz

 

* Platz 2 der erfolgreichsten Züchter 2016 in der Schweiz

* Platz 2 der erfolgreichsten Züchter 2013 in der Schweiz

* Platz 3 der erfolgreichsten Züchter 2014 in der Schweiz

* Platz 3 der erfolgreichsten Züchter 2012 in der Schweiz

* Platz 3 der erfolgreichsten Züchter 2015 in der Schweiz

* Platz 3 der erfolgreichsten Züchter 2015 in Deutschland

* Platz 4 der erfolgreichsten ausländischen Züchter 2012 in Deutschland

Hundesalon

Ich hatte schon immer den Wunsch mir einen eigenen Hundesalon einrichten zu können, wo unsere Vierbeiner, entsprechend gepflegt werden können. Im Jahr 2012 konnte ich mir diesen Wunsch endlich erfüllen!

Es ist für mich immer wieder ein hinreissender Anblick, welch wunderschöne Collies diesen Salon verlassen.

Gerne können Sie Ihren Hund für einen Salonbesuch anmelden.

Standardpreis für Collies: Fr. 140.-

Ein allfälliger Mehraufwand (stark verfilzt, verknüpft u.ä.) wird dazugerechnet. Andere Rassen: Preis nach Aufwand.

Ferienhunde

Wir bieten für unsere selbstgezüchteten Hunde Ferienplätze an. Die Feriengäste werden in unser Rudel integriert, das wir in kleinen Gruppen in den verschiedenen Ausläufen halten. Wir nehmen auch intakte Rüden und läufige Hündinnen bei uns auf. Dabei sind wir froh, wenn Sie den Zyklus ihrer Hündin kennen. Falls Sie Interesse an einem Ferienplatz haben, kontaktieren Sie uns.

Unsere Ferienpension ist vom kantonalen Veterinäramt kontrolliert und bewilligt..

Copyright 2018 Collies von den Jurahügeln
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ich bin damit einverstanden.